Zyxel Forum - Herzlich Willkommen!

Aktuelle Zeit: Do 24. Okt 2019, 01:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 20. Aug 2019, 16:30 
Offline

Registriert: Di 20. Aug 2019, 15:59
Beiträge: 2
Hi,

ich habe nach längerer Zeit mein altes NAS540 rausgekramt, um es als BACKUP-Server für diverse Zwecke
(u.a. Sicherung meines aktiven Home-NAS mittels rsync) zu verwenden. Aktuellste Firmware wurde installiert,
RAID5 mit 4 4TB Platten eingerichtet.

rsync script soll auf NAS540 laufen ... da ich das NAS nur tmp. zum Sichern hochfahren will.

Ich scheitere aber jetzt leider beim Versuch "rsync" zum Laufen zu bekommen.

Versuch 1: mittels RandomTools
-> Installation (nach langen Versuchen) erfolgreich, leider mit folgenden Problemen:
a) das Paket wird nach Neustart nicht automatisch gestartet
b) Hinterlegung der .ssh keys vom Quell-NAS sind nach Neustart wieder weg
c) kann (als root) zwar mit rsync Daten sichern, allerdings funktioniert die Berechtigungsvergabe
nicht (permissen denied - als root?), so dass alle Dateien NUR für root sichbar sind (quasi 700).
Ich vermute, das die Runtime-Systempartition im flüchtigen RAM liegen, die beim Hochfahren
quasi jedesmal neu eingerichtet wird....
Gibt es hierfür irgendeine Lösung?

Versuch 2: mittels ffp (von http://zyxel.diskstation.eu/Users/Mijze ... -repo/fw5/)
Auch das habe ich nach langem Hin und Her installiert bekommen. Aber auch hier ist das Paket nach
Reboot / Hochfahren deaktiviert.
Ich finde da auch Hinweise auf einen FFP-Stick - ich vermute mal das es so etwas wie ein FFP-Boot-Stick
sein wird - aber leider ist die FFP-Stick-WIKI, auf die überall verwiesen wird, nicht mehr erreichbar
(http://zyxel.nas-central.org/wiki/FFP-stick) und ich kann auch keine weiteren Hinweise auf diese
Hilfsinformationen.

Ich würde mich freuen, wenn mir hier jemand weiterhelfen kann.

Gruß
ralf
alias schnappata


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 22. Aug 2019, 16:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Nov 2018, 17:36
Beiträge: 37
Zu FFP kannst Du etwas bei archive.org finden:
https://web.archive.org/web/20190113013 ... /FFP-stick


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 22. Aug 2019, 17:30 
Offline

Registriert: Di 20. Aug 2019, 15:59
Beiträge: 2
Danke für die Freischaltung der Anfrage und den Link auf das FFP-Stick Archive :D

Einen ähnlichen Link hatte ich bereits mal aufgetrieben, der hatte aber nicht funktioniert.

Also ist der FFP-Stick notwendig, damit das ffp Paket automatisch gestartet/aktiviert wird.
Somit kann ich ja dann zusätzliche Start-Skripte anlegen, die mir z.B. die ssh-Keys wieder bereitstellen,
damit der Autologin auf das andere NAS funktioniert. Das werde ich dann mal in den nächsten Tagen auspronieren :)

btw - was passiert, wenn man parallel ein USB Stick UND eine SD-Karte mit "usb_key_func.sh" Skripten
beim Boot angeschlossen hat? Werden beide Speicher geprüft und entsprechende Skripte ausgeführt
oder wird nur der 1. Speicherstick-Fund berücksichtigt? Kennt jemand die Reihenfolge der Ausführung beim NAS540?

Gruß
schnappata


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 23. Aug 2019, 19:10 
Offline

Registriert: Mi 14. Nov 2018, 19:50
Beiträge: 52
schnappata hat geschrieben:
Versuch 1: mittels RandomTools
-> Installation (nach langen Versuchen) erfolgreich, leider mit folgenden Problemen:
a) das Paket wird nach Neustart nicht automatisch gestartet
b) Hinterlegung der .ssh keys vom Quell-NAS sind nach Neustart wieder weg
RandomTools only offers tools. It doesn't start an rsync daemon.
Yet you can use RandomTools to start things. The scripts in /i-data/sysvol/.PKG/RandomTools/etc/custom_startscripts/ are executed on boot (and on shutdown) in alphabetical order. The scripts already here will create the symlinks in /bin and /sbin to the tools in /i-data/sysvol.PKG/RandomTools/bin, to have them in the search path.
You can add your own scripts.
Zitat:
Ich vermute, das die Runtime-Systempartition im flüchtigen RAM liegen, die beim Hochfahren quasi jedesmal neu eingerichtet wird....
That is correct.
Zitat:
Gibt es hierfür irgendeine Lösung?
For instance the scripts in /i-data/sysvol/.PKG/RandomTools/etc/custom_startscripts/.
Zitat:
was passiert, wenn man parallel ein USB Stick UND eine SD-Karte mit "usb_key_func.sh" Skripten beim Boot angeschlossen hat?
Here you can see the script which calls the usb_key_func.sh scripts. As you can see it will simply execute all valid usb_key_func.sh scripts it can find, unless one of them exits with 0. (Which will also stop boot, so exit 0 is a nono for an usb_key_func.sh script.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de